BRUSH BOT

Bill of materials

  • Zahnbürste
  • 2   Batterien AA ( 1,5V )
  • mehrere Kabel
  • 1 Centstück
  • Plattform
  • Motor
  • Gummiband
  • Zinndraht

Werkzeuge

  • Schraubstock
  • Schleifpapier
  • Säge
  • Heißkleber
  • Bohrmaschine
  • Lötkolben
  • ab-Isolier-Zange

Bauanleitung

1. Zahnbührste köpfen

2. Köpfe an Plattform befestigen

3. Batterien auf Plattform befestigen (mit Gummiband)

4. Motor auf auf der Plattform befestigen

5. Münze durchbohren -> auf Motor stecken

6. Kabel abisolieren (und verdrillen) - Enden verzinnen

7. Drähte mit Batterrie verbinden

8. die hinteren Pole verbinden (Münze, Alufolie, .. etc)

The Crew

Polanc & Unz

Comment Stream

2 years ago
0


Meiner Meinung nach gehört das Urheberrecht dem Erfinder des Brushbots.
Trotzdem finde ich, dass das Urheberrecht für unsere nachgebauten Brushbots uns Schülern gehört, weil der Aufbau Großteils nur von uns durchgeführt wurde.
Obwohl die Lehrer die manche Bauteile und Werkzeuge besorgt haben, finde ich es nicht als Grund ausreichend, dass ihnen das Urheberrecht gehört.
Der Brushbot selbst kann nicht der eigene Urheber sein, weil es/er/sie keine Person ist und ein Roboter kein Urheberrecht recht für sich selbst besitzen sollte.
Deshalb würde ich im Allgemeinen sagen, das Urheberrecht gehört den Schülern. Außerdem gehören auch die Bilder, die die Burshbots gemalt haben, den Schülern.

2 years ago
0

Über den Urheber lässt sich streiten.
Wir haben den Brush-Bot zwar gebaut, aber es war nicht unsere Idee: Unser Lehrer hat es uns gezeigt und der hatte es wiederum aus dem Internet.
Zusammen mit ANDEREN Brush-Bots malten WIR (Leona,Steffi,Caro,Katrin, Juls und ich) jedoch UNSER Bild.

Aber man muss schon sagen: Ohne Den "Erfinder" gäbe es keine Brush-Bots, unser Lehrer hätte uns etwas anderes gezeigt und wir hätten kein Bild.
Man könnte sagen, dass es egal ist, was wir anschließend mit unseren Brush-Bots machen: Erfinder ist Erfinder und hat das Urheberrecht, doch wir sind eben so viel beteiligt an dem Bild wie der Erfinder.
Wie gesagt, über den Urheber lässt sich streiten.