Zwerg und der Schatz

Martin Cupic Block: 3

Es gab einmal eine kleine Stadt. Die kleine Stadt war sehr arm. Sie brauchten Gold zum überleben denn die ganze Stadt Würde sterben und alle Könnten nichts kaufen weil sie sehr arm waren. Die Häuser waren alle zerstört und alle hofften dass etwas Magisches passiert. Alle mussten schmutziges Wasser trinken und Brot essen. Ein Regenbogen kam aus dem nichts und alle wussten dass am Ende jedes Regenbogens ein Schatz mit viel Gold war. Alle waren glücklich und dankten Gott, dass er ihre Wünsche erfüllte. Der Präsident kam zu der Stadt und fragte „wer geht den Schatz holen“. Alle waren still weil sie wussten ein Drache war auch am Ende des Regenbogens und er bewachte den Schatz. „Ich will es machen“ Schrie ein Zwerg. Der Zwerg war sehr mutig und er war der einzige Zwerg in der Stadt er hatte keine Freunde weil alle Angst hatten vor ihm weil er anders aussah. Er wollte allen zeigen dass er mutig und dass er nicht anders war. Er spazierte eine lange Zeit und dann sah er den Drachen er bekam ein Schlafmittel von dem Präsident. Das Schlafmittel war das einzige in der Stadt und es war für den Drachen bestimmt. Die Stadt musste das Schlafmittel machen weil sie es nicht kaufen konnten. Sie hatten kein Essen mehr weil sie alle Materialien für das Schlafmittel brauchten. Wenn der Zwerg scheitert, würden alle sterben weil sie das ganze Essen in Schlafmittel verwandelt hatten. Er rannte hinter dem Drachen und er stach ihn mit dem Schlafmittel. Er hatte zehn Minuten bevor der Drache aufwachte weil die Stadt das Schlafmittel sehr gut machen und er musste die zehn Minuten gut ausnutzen. Der Drache war der gruseligste Drache im Staat. Alle rannten von ihm weg er fraß manchen und er hasste Zwerge. Er kann Feuer spucken und fliegen. Er ist auch wirklich stark, und er hatte große Nägel und er kann wie eine Katze Kratzen. Der Zwerg rannte zu dem Schatz. Der Schatz war voll mit Gold. Fast immer hatten die Schätze 1000 Gold aber dieses Mal hatte der Zwerg sehr viel Glück weil der Schatz eine Million Gold hatte. Das ist sehr selten dass so viel Gold im Schatz ist. Der Zwerg war sehr glücklich und er war sehr stark und er hob den Schatz hoch. Der Schatz war sehr schwer. Die Schatzkiste war aus Gold und Holz. Der Zwerg rannte mit dem Schatz, er Rannte so schnell er konnte. Der Drache wachte auf und begann zu fliegen. Der Zwerg hüpfte in die Stadt und er schrie „schalte das Kraftfeld ein“ sie machten es an und der Drache konnte nicht in die Stadt weil das Kraftfeld an war. Die Stadt hatte das Gold und sie verbesserten die Stadt. Alle hatten große Häuser und viel Essen und gutes Wasser. Alle liebten den Zwerg und alle waren glücklich. Viele Feen gingen ins die Stadt weil es jetzt die Beste und größte Stadt war. Es gab viele Brunnen in der Stadt und alle lebten glücklich bis ans Ende ihrer Tage.

Comment Stream