Meine Lieblings-App: Facetune

Facetune ist eine Fotobearbeitung-App, die aber nur für Portraitfotos gedacht ist.

Bildformat: Dort kann man das Format des Portrait bestimmen.

Aufhellen: Hier kann man z.B.: die Zähne aufhellen oder bestimmte Stellen heller machen.

Glätten: Übergänge kann man mit dieser Funktion leichter machen.

Details: Damit kann man bestimmte Stellen hervorheben.

Umformen: Mit dieser Funktion kann man beliebige Stellen in jede Richtung verziehen.

Überlagern: Hier kann man ein gewisses Merkmal nehmen und wo anders wieder einsetzten.

Töne: Bei Töne kann man sich eine Farbe aussuchen und Pickeln, usw. übermalen.

Rote Augen: Damit tut man Rote Augen entfernen.

Unschärfe: Damit kann man z.B.: über die Haut fahren und unschärfer machen, damit man keine Hautunreinheiten mehr sieht.

Filter: Hier gibt es verschiedene Effekte.

Rahmen: Am Schluss kann man das Portrait in einem Rahmen setzen.

Alle Funktionen haben auch noch Unterfunktionen, mit der das Benutzen der App einfacher und komfortabler ist. Das Bild lässt sich in der Galerie abspeichern oder auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr, usw. exportieren.

Hier ein Beispiel wie es nach dem Benutzen von Facetune ausschauen kann.

Comment Stream