Das Bild und seine Geschichte

Fotograf: Leonard Freed
Foto: Im Gefängnis - New York 1972

Schuldig. Lebenslang. Sein Herz setzt einen Schlag aus. "Nein! Nicht schuldig! Nein bitte nicht! ", schrie es laut in seinem Kopf , doch er bekommt kein Wort heraus. Er wird hochgezogen , er spürt wie sich etwas kaltes hartes um sein Handgelenk mit einem knackendem Geräusch schließt. Handschellen. Zwei starke Hände packen ihn an der Schulter und führen ihn aus dem Saal. Er spürte Blicke in seinem Rücken, anklagende, verächtliche Blicke. Diese Blicke, die man einem kaltblütigen Mörder zuwirft. Mit dem einzigen Unterschied, dass er nicht dieser Mensch war für den sie ihn halten. Er schließt die Augen und lässt sich von dem kräftigen Pranken, die seinen Arm umschließen, führen  Er öffnete sie erst wieder als ihn die Pranke wieder loslassen und findet sich in einer Zelle wieder. Hinter ihm hört er Geräusche von anderen Menschen. Er drehte sich langsam um und erblickte die Gesichter von einer Gruppe aus düsteren Männern. Er geht in eine freie Ecke, lässt sich an der Wand runterrutschen und kauerte schließlich am Boden. Plötzlich wird er hoch gerissen und bekommt die volle Wucht einer zuschlagenden Faust zu spüren. Sein ganzer Körper erschüttert unter der Wucht und sein Kopf pocht. Noch eine Faust, diesmal im Magen. Ein Knie, ein Tritt, er liegt am Boden, Luft, er bekommt keine Luft. Eiserne Hände krallen sich um seine Kehle. Noch ein Tritt, den er schon fast nicht mehr spürt. Der Schmerz in der Lunge ist zu stark. Seine Bemühungen sich zu wehren werden schwächer , der Schmerz im Brustkorb lässt nach, die Hände an der Kehle fühlen sich leicht an. Alles ist leicht. Weg. Er kommt weg von hier. Er muss nur nachgeben. Der Schmerz ist weg. Er ist aus der Zelle heraus, aus dem Gebäude, aus dieser Welt.

Nadja Eder & Sophie Semlitsch

Die Ersteller: Nadja Eder, Sophie Semlitsch

Aufgabenstellung: Ein Bild aus einem Fotobuch aussuchen und dann eine Geschichte vorher und nachher zu dem Bild ausdenken. Dann ein vorher und ein nachher Bild zeichnen und auf Tackk dokumentieren .