Voom Portrait

Aufgabe: Gestalte einen Film (2-3 min) der am 1. Blick wie ein Foto aussieht. Die gesamte Inszenierung soll skurril wirken. Baue einen Spannungsbogen ein mithilfe von unaufdringliche Bewegungen. Eine Audiospur soll das Bild untermalen.

Beispiel von Robert Wilson:

Idee: Man im schwarzen Anzug steht und schaut nachdenklich nach rechts ungefähr in dieser Position nur ohne die Pistole:

Seine Krawatte ist offen. Er schaut auch ein etwas enttäuscht aus. Er schaut manchmal nach unten, hält seine Hand zum Nacken, fährt mit einer Hand durch die Haare usw. Die Bewegung sich immer langsam. Blaues Licht soll die nächtliche Stimmung imitieren und hinten an den Ziegeln erkennt man, dass er in einer Art Gasse steht. Nach einiger Zeit fällt Konfetti und ... runter und etwas davon bleibt in seinen Haaren bzw. auf seinen Schultern hängen. Näher zum Schluss schaut er nach links und rechts, dann in die Kamera und holt etwas aus seinem Anzug heraus (vermutlich eine Pistole). Die Audiospur hört auf und statt eine Pistole hält er einen Luftrüssel vor dem Mund und bläst.

Audiospur (noch offen):

Ergebnis