fotografen_musikvideo

Imogen Cunningham feat. Dave Brubeck


Konzept
Ich möchte die Arbeiten der beiden Künstler in einem kurzen Teaser miteinander verbinden. Meine Aufnahmen werden im Studio entstehen, verschiedene Blüten und Grünpflanzen sind die Motive. Gefilmt wird mit einer Nikon D610, Full-HD. Die Belichtung erfolgt mittels Softbox. Durch eine kleine Blendenöffnung möchte ich, ebenso wie Imogen Cunningham, hohen Wert auf die durchgehende Schärfentiefe legen. Der Schnitt soll auf dem Rhythmus von David Brubeck's "Unsquare Dance" aufgebaut sein. Das Video wird im Nachhinein in After Effects in schwarz/weiß umgewandelt und mit einer Körnung versehen.

Imogen Cunningham (1883-1976)

... eine der wichtigsten Fotografinnen des 20. Jahrhunderts, deren anmutige und sinnliche Porträts, Pflanzen- und Aktaufnahmen Weltruhm erlangt haben. Die 1883 in Portland, Oregon, geborene Imogen Cunningham hatte Chemie und Fotochemie studiert und 1907 mit Promotion abgeschlossen. 1910 eröffnet sie ein Porträtstudio in Seattle. Ihr piktorialistischer Stil wandelt sich in den 1920er und 1930er Jahren hin zu einer "neusachlichen", aber sinnlichen Handschrift. Details von Pflanzen und Tieren, Bildnisse und Akte stehen im Zentrum der nun präzisen Aufnahmen mit klarem Bildaufbau und gleichmäßiger Schärfentiefe. Imogen Cunningham war neben Ansel Adams und Edward Weston Gründungsmitglied der Grube f/64 und somit Vertreterin der Straight Photography.


Dave Brubeck (1920-2012)

US-amerikanischer Jazzpianist, Komponist und Bandleader.
Er leitete mit seinem Quartett eine der langlebigsten und erfolgreichsten Combos des Modernen Jazz und eroberte dem Jazz mit der intellektuellen Mittelschicht ein neues Publikum. In seinen Stücken verband er Jazz sowohl mit europäischer Konzertmusik als auch mit außereuropäischer Musik.
In Brubecks Klavierspiel nahmen Blockakkorde und im rhythmischen Aufbau seiner Stücke, ungerade Taktarten einen großen Raum ein.

Comment Stream