Voodoo-Sensor-Doll

Eine vor Schmerz leuchtende Puppe...

BoM:

-Isolier-Stoff ca.5€

-Leitfähiger Stoff ca.10€

-normaler Faden ca.2€

-Leitfähiger Faden ca.5€

-Nadel (leitfähig) ca.2€

-LED-Lämpchen ca.5€

-Watte (oder ähnliches Füllmaterial) ca.3€

-2x 1,5V Batterien ca. 8€

Preis: ca. 40€

Bauanleitung

Grundsätzlich kann man das mit jeder beliebigen Puppe machen, solange sie nicht elektrisch leitfähig ist. Man näht an einer großflächigen Stelle einen leitfähigen Stoff auf. Das LED wird mit Hilfe des leitfähigen Fadens mit den Batterien und dem leitfähigen Stoff verbinden. Die Batterien sollten in Serie geschaltet werden. Danach, wird über den leitfähigen Stoff erst ein Nichtleiter und anschließend wieder ein leitfähiger Stoff genäht. Das LED wird wieder durch den leitfähigen Faden mit dem zweiten leitfähigen Stoff verbunden.

Funktionsweise

Zwischen den beiden leitfähigen Stoffen befindet sich ein nichtleitender Stoff. Beide sind

mit dem leitfähigen Faden an einem Ende des LEDs befestigt. Sticht man nun mit der elektrisch leitenden Nadel durch die verschiedenen Stoffschichten, verbindet man damit die beiden leitfähigen Stoffe  und der Stromkreis schließt sich --> das LED leuchtet.

weitere
Verwendungsmöglichkeiten

Man könnte mit dem gleichen Prinzip alle möglichen Arten von Dingen machen, z. B. in Tastaturen.

Man könnte auch statt einer Voodoo Puppe ein Stofftier mit leuchtenden LED Augen. Statt mit einer Nadel den Stromkreis zu schließen könnte man Metall-Knöpfe benutzen.

Die Voodoo-Pupe selbst könnte man in einer Aggressions-Therapie  einsetzen.

Sabrina, Chris