Soundtrack eines Bildes: "Insomnia"

"Insomnia"

"Insomnia" von Jeff Wall. Wall ist ein 1946 in Vancouver geborener Fotograf.

Am Bild Insomnia wurde rund 2 Jahre gearbeitet, da die Kullisse extra gebaut wurde und seine Bilder allgemein als Schnappschuss wirken sollen, diese in Wirklichkeit bis ins kleinste Details durchplant sind.

Idee:

Meine Umsetzung soll weit mehr zeigen, als tatsächlich zu sehen ist. Eine Eigene Interpretation, was davor und danach passiert sein könnte. Ich zeige mit Hilfe der Audioumsetzung eine typische Szene eines alleinstehenden Mannes in der Kriegszeit, welcher gerade von der harten Arbeit nach Hause kommt, zu Abend isst und urplötzlich ist während der Haushaltsarbeit ein Bombenalarm und eine anschließende Druckwelle mit einem stark schrillem Geräusch zu hören. Auf eine Explosion verzichte ich ganz bewusst. Der Mann im Bild befindet sich für mich gerade in den letzten Minuten seines Lebens und versucht das beste daraus zu machen, in dem er Schutz unter seinem Esstisch sucht.

Genauere Beschreibung:

Mann kommt von der Arbeit nach Hause (Grillen und Autogeräusch vor dem aufgehen der Tür) ; man hört aufgehende Tür; will sich Essen machen; setzt sich an den Tisch; isst; fertig und geht zum Wasserhahn, will ihn aufdrehen -> plötzlich schriller andauernder Ton (es ist nicht klar woher - man könnte auf eine Art Angriff schließen - eine Art Terroranschlag) ; Lautstärke steigert sich - Ton wird unangenehmer; Mann (schreit) gibt Schmerzgeräusche von sich; alles wird immer lauter und schlimmer für den Mann, das ist zu hören, aber nicht direkt durch richtige Schreie; Schlussendlich hört man einen Tisch leicht verrücken und der Mann legt sich unter den Tisch -> Höhepunkt und Ende am lautesten Punkt;

Endergebnis:

Aus Urheberrechtsgründen wurde dieses Video von mir mit einem Passwort versehen. Dieses lautet: "insomnia".

Ein Projekt von Julian Koch.