Brush Bot

Werkzeug

  • Schraubstock
  • Säge
  • Schleifpapier
  • Heißklebepistole
  • Bohrer
  • Lötkolben
  • Isolierzange

Material

  • 1 oder mehrere Zahnbürsten
  • 2 AA-Batterien
  • Motor
  • Kabel
  • Gummiband
  • 2 Cent-Stück

Arbeitsschritte

  1. Als erstes werden die Zahnbürsten mit einer Zange "geköpft". Die Bürstenstiele wird nicht mehr benötigt.
  2. Jetzt werden die Bürstenköpfe mit Heißkleber am Holzstück befestigt.
  3. Die Batterien werden mit einem dicken Gummiband verbunden.
  4. In eine Münze (1 oder 2 Cent) wird ein Loch gebohrt und sie wird auf das hintere Ende des Motors gesteckt.
  5. Die Kabelenden werden abisoliert und verzinnt.
  6. Mit Hilfe eines zweiten Gummibandes werden Motor und Batterien an dem Holzstück befestigt.
  7. Die Kabel müssen mit den einen Polen der Batterien verbunden werden.
  8. Nun müssen nur noch die hinteren Pole verbunden werden (Münze, Alufolie, etc...) um den Stromkreis zu schließen.

Der Bot

Sabrina Silli

Jakob Gosh

Comment Stream

2 years ago
0

Wem gehören die Brush - Bot-Bilder? Über diese Frage kann man ruhig einmal nachdenken.
Ich werde nun erklären, wie ich die Sache sehe. Meiner Meinung nach, sind die Roboter die eigentlichen Künstler, da sie ja die Bilder gemalt haben. Ihnen würden demnach die Rechte an den Bildern zustehen. Da sie aber nun einmal Roboter sind und vermutlich mit den Bildern sowieso nichts anfangen könnten, gehen die Rechte auf die Erbauer, uns Schüler, zurück. Der Grund, warum die Bilder nicht den MEP3- Lehrern gehören, ist einfach der, dass sie uns lediglich eine Vorlage gegeben haben, die sie selbst wiederum von jemand anderem übernommen haben. Die die Roboter gebaut haben jedoch wir und unsere Roboter haben die Bilder gemalt. Demnach gehören sowohl die Roboter, als auch die Bilder uns, den Schülern.

2 years ago
0

Meine Meinung zum Brush Bot
Ich finde, dass das von den Bots gemalte Bild, uns gehört.
Warum? Naja... die meisten Teile und die Anleitung für den Brush Bot bekamen wir von unseren Lehrern, aber gebaut haben ihn die Teams, ohne die das Bild nie enstehen konnte. Natürlich könnte das bild theoretisch auch den Robotern gehören, aber was soll ein Häufchen Elektronik schon mit einem Bild? Ich bin der Meinung, der Bot gehört auch nicht den Lehrern, da sie und nur Anweisungen gaben und im Prinzip sind wir also die Erbauer.