Dreams of flying

Crash Kurs

Die Aufgabe

1. Finde ein Musikvideo, das du besonders spannend findest.
2. Stelle dir vor, du würdest dieses Musikvideo träumen. Von diesem Traum suche dir eine Szene aus, die du danach fotografieren möchtest.
3. Fotografiert wird von oben, sprich die Personen, Gegenstände etc. liegen auf dem Boden.
4. Suche dir eine/-n passende/-n Partner/-in
(Bestenfals eine gute Freundin, die nicht nur fotogen ist sondern auch noch 3 Stunden lang in einer wirklich unbequemen Position am Boden liegt ohne sich ein einziges Mal zu beschweren).

Als es hieß, wir müssten uns ein Musikvideo aussuchen, wusste noch keiner von uns welche Aufgabe wir schlussendlich haben würden, was das Ganze erheblich schwieriger machte (vielen Dank Herr Professor...). Trotzdem nahmen unsere Konzepte schnell Form an und konnten diese nun Vorstellen.
Ich habe mir für das Projekt das Lyricvideo "Atlas" von Coldplay ausgesucht. Das Lied hat mich vom ersten Moment an gefesselt und ich hatte das Gefühl wirklich in diese Welt einzutauchen. So kam ich auf die Idee, mein Model in den Traum hineinfallen zu lassen, diesen Moment der Schwerelosigkeit einzufangen. Das Universum ist so riesengroß, dass es schon unendlich wirkt. Die Höhepunkte im Video werden durch große Explosionen zum Ausdruck gebracht, auch diese wollte ich in mein Bild einbringen. Den Hintergrund zu meinem Bild musste ich mir natürlich selbst "basteln", ich nahm einen einfachen schwarzen Studiohintergrund mit den Maßen 2 x 3 Meter und zeichnete mein "Weltall" darauf.

Coldplay ist eine britische Pop-Rock Band, bestehend aus 4 Mitgliedern:

  • Chris Martin: Gesang, Klavier und Rhythmusgitarre
  • Jonny Buckland: Leadgitarre und Hintergrundgesang
  • Will Champion: Schlagzeug, Percussion und Hintergrundgesang
  • Guy Berryman: Keyboard, Bass und Hintergrundgesang

Gegründet wurde die Band im Jahre 1996, bis heute hat sie Weltweit knapp 80 Millionen Tonträger verkauft.
"Atlas" wurde für die Verfilmung des ersten Buches der "Die Tribute von Panem" - Trilogie geschrieben. Der Film (Hunger Games - Catching Fire) war im September 2013 in den Österreichischen Kinos zu sehen.

Die Umsetzung

1. Platziere Hintergrund und Model so, wie du es vorgesehen hast.
2. Suche dir 2 kompetente Lehrer, die dir bei der Konstruktion für deine Kamera, dessen Position, der Vernetzung zu deinem Laptop und vielen anderen Dingen helfen.
3. Wenn alles fertig eingestellt ist - press the Button :)

Das Projekt hat mich von Anfang an fasziniert und ich habe mich sehr auf das Shooting gefreut. Zuerst gab es kurze Unstimmigkeiten mit der Lichtsetzung und der genauen Körperhaltung des Models, aber die wurden mit ein wenig Hilfe gleich behoben. Im Laufe des Nachmittages sind mir auch immer mehr Details aufgefallen, die ich immer weiter ausgefeilt habe, z.B. die Haare oder das Tuch, das sie mit sich mitzieht. Ich wollte ein Gefühl der Schwerelosigkeit, aber keinesfals der Einsamkeit herstellen. Es sollte einfach ein harmonischer Gesamteindruck entstehen.

Nach dem Shoting gab es noch eine kleine Bearbeitung im Adobe Photoshop Lightroom um die Farben im Video noch besser darzustellen. Zusätzlich wollte ich die Lichtsetzung noch mehr hervorheben.

Ich hatte sehr großen Spaß an diesem Projekt und auch wenn es stellenweise Komplikationen gab und der Zeitdruck immer präsent war - ich freue mich auf ein nächstes Mal!

Sarah Kranjec
HTBLVA Ortwein, Graz
Schuljahr 2013/14