Wandertag 3A/3B


Stein-Naturlehrpfad-Rast an der Hubertushütte-Scheibenhof-Fesselhütte-Ruine Dürnstein-Stadt Dürnstein

Um 7:25 Uhr trafen wir uns am Bahnhof Spitz an der Donau. Gemeinsam fuhren wir mit dem Linienbus Wl1 nach Stein. Danach gingen wir den Naturlehrpfad entlang bis zu einen kleinen Spielplatz im Wald. Dort blieben wir ca. 15 Minuten. Dann gingen wir weiter bis zur Hubertushütte, wo wir unsere erste Rast einlegten. Während der Rast bemerkte ich erst dass Jürgen schlecht war. Der Gang nach Scheibenhof war sehr mühselig, weil die Sonne mitten auf unseren Rücken schien und es stetig bergauf ging. In Scheibenhof angekommen fielen Tristan, Florian Leberzipf und ich immer weiter nach hinten. Im Freiland schnallten Tristan und Florian ihre Rucksäcke an meinen. Die trug ich bis zu einer Bushaltestelle, an der wir eine kleine Pause einlegten. Nach ca. 5 Minuten gingen wir weiter und wir drei fielen wieder nach hinten. An der Fesselhütte machten wir unsere zweite Rast und ein paar von uns aßen ein Würstel. Als wir weitergingen waren wir drei wieder bei der Gruppe. An der Ruine Dürnstein bogen ein paar von uns ab um sich die Ruine anzuschauen. Die anderen gingen weiter und pausierten bei einer Schautafel. Als alle wieder beisammen waren wanderten wir weiter und machten dann Klassenfotos. Schließlich erreichten wir Dürnstein, Flavius wurde entlassen, Georg durfte zu seiner Großmutter gehen und der Rest fuhr nachhause.

Alles in allem war es ein schöner (Fast)abschluss der Woche. :-)

Comment Stream