David LaChapelle

Fotograf

Aufgabe: Suche eine berühmte Person und bastle daraus einen Bildaufbau in dem sich die Eigenschaften dieser Person widerspiegeln.

Die Inspiration sollten wir uns von dem Künstler Julien Vallee holen.

Wir haben uns den Fotografen David Lachapelle ausgesucht.

David LaChapelle (11. März 1963) in Connecticut ist ein US-amerikanischer Fotograf und Regisseur. Er wird von PhaseOne gesponsert.

LaChapelle studierte an der Art Student’s League und der School of Visual Arts. Seine erste Anstellung wurde ihm von Andy Warhol ermöglicht, für dessen Zeitschrift Interview-Magazine er in den 80er Jahren als Fotograf arbeitete.

Er ist ein Internationaler und israelischer Fotograf und Regisseur von Dokumentarfilmen und Musikvideos. Sein bunter, extrovertierter Stil ist mit Sinnlichkeit, Fantasie und Abenteuer verpackt und steht in Verbindung mit breit bekannten Publikum. Sein Bilder sind auf Hunderten führenden Mode -und Unterhaltungszeitschriften.

Er fotografiert zahlreiche Prominente, immer provokativ dargestellt, in der Regel teilweise oder ganz nackt. Außerdem führte er in vielen prominenten Musikvideos Regie. Seine wachsende Interesse an Film führte ihn zu kurzen Dokumentarfilmen.

David LaChapelle ist international bekannt für sein außergewöhnliches Talent mit der Kombination einer einzigartigen hyper-realistischer Ästhetik und tiefgreifenden sozialen Meldungen.

Im Jahr 1995 schoss David Lachapelle die berühmte Werbung für Diesel "Matrosen küssen".

Im Jahr 2006 entschloss er seine Teilnahme an der Werbefotografie zu minimieren um zurück zu seinen Wurzeln der Kunstfotografie zu gehen.

David LaChapelle ist durch alles aus der Kunstgeschichte und Kultur was auf der Straße und im Hawaii-Dschungel passiert, inspiriert.

Er inszeniert wilde Szenen und Abenteuergeschichten.

LaChapelle verbindet religiöse Erzählungen, im Laufe der Geschichte ist die Kirche in die Kunst eingeflossen. Er produziert viele christliche Kunstwerke mit seiner eigenen Art. Eine Mischung aus Kitsch mit Porno und die Verbindung zwischen Comic und Barock.

David LaChapelle lebt offen homosexuell und erhielt im Jahre 2006 den Vito Russo Award.

David LaChapelle - Idee

Idee: Für den Hintergrund werden wir einen riesigen Regenbogen aufstellen der für die Homosexualität des Fotografen stehen soll.

Davor werden wir eine Kamera aufstellen aus deren Linse die verschiedensten Sachen explodieren. Dabei dachten wir an Barbiepuppen (Prostituierte), Drogen, Magazine etc.

Dokumentation

Fertiges Projekt